Gartenarbeiten im Herbst und Winter – Vorbereitung

Vorbereitung 1 GartenarbeitenDamit ein Garten gut aussieht, muss er profesionell gepflegt werden. Nicht nur im Frühling und Sommer, sondern auch im Herbst und Winter lassen sich mehrere Gartenarbeiten problemlos durchführen. Auch von Oktober bis Dezember kann manim Garten arbeiten. Es gibt unterschiedliche Gartenarbeiten, die gerade im Herbst und Winter durchgeführt werden sollen. Was kann man im Oktober in seinem Garten tun? Vor allem muss man verwelkte Stauden entfernen. Aus welchem Grund ist das so bedeutend? Der Stauden- und Gehölzschnitt ist notwendig, damit Pflanzen in kalten Monaten nicht gefroren werden. Vorausgesetzt, dass es schon im Herbst relativ kalt ist, sollte man auch den Rosenschnitt durchführen. Meistens soll man das auch im Oktober machen. Im Oktober soll man auch Laub entsorgen, umpfanzen und auch Zwiebeln setzen.

Vorbereitung 2 GartenarbeitenAuch im November muss man Laub entsorgen, solche Lösungen wie Kompost und auch Biotonne sind immer beliebter. Im Fall, wenn es schon kein Laub gibt, kann man sich mit kompetenter Rasenpflege beschäftigen. Vor allem sollte man den Rasen letztmalig mähen. Im November sollte man offensichtlich seinen Garten richtig auf den kommenden Winter vorbereiten. Man sollte u.a. Kübelpflanzen an eine geschützte Stelle stellen, Teichpumpe ausbauen usw. Diese Vorbereitungen sind sehr wichtig! Auch im letzten Monat des Jahres lassen sich einige wesentliche Gartenarbeiten durchführen. In erster Linie soll man seine Pflanzen vor Frost schützen. Man kann u.a. bepflanzte Beete mit Tannenreisig abdecken. In jedem Garten gibt es immergrüne Pflanzen, die ohne irgendwelche Zweifel im Winter gegossen werden müssen. Man kann sie auch im Dezember gießen. Das betrifft natürlich auch Kübelpflanzen, die es im Keller gibt. In kalten Monaten, vor allem vor Weihnachten kann man den Garten dekorieren.

Webseite: http://mammutbaum-leese.de.